Blasenentzündung beim Mann

Eine Blasenentzündung ist eine entzündliche Erkrankung der Harnblase, die in den meisten Fällen durch Darmbakterien ausgelöst wird. Da Frauen über eine kürzere Harnröhre verfügen und zudem der Ausgang der Harnröhre dichter an der Analregion liegt, sind diese in der Regel häufiger durch Blasenentzündungen betroffen. Mit zunehmendem Alter klagen jedoch auch Männer vermehrt über eine Zystitis. Bei betroffenen Männern kann die Ursache der Blasenentzündung in einer gutartigen Vergrößerung der Prostata liegen. Der Harnfluss aus der Blase heraus wird durch die Prostata behindert und mögliche Verunreinigungen können nicht so leicht ausgeschwemmt werden.
Häufigere Blasenentzündungen beim Mann gehen meist einher mit weiteren Symptomen der Prostatavergrößerung. Die meisten Symptome sind medizinisch nicht gefährlich können aber die Lebensqualität der Betroffenen stark einschränken. So gehört zum Beispiel ein häufiger Harndrang zu den unangenehmen Begleiterscheinungen. Die Therapie gegen diese Vergrößerung der Prostata ist einfacher, je früher diese begonnen werden kann. In den Anfangsstadien genügen meist pflanzliche Präparate. Ein Arzt kann bereits beim ersten Auftreten einer Blasenentzündung feststellen, ob weitere medizinische Maßnahmen sinnvoll sind. So kann zum Beispiel die Gabe von Antibiotika gegen die Bakterien notwendig werden, falls diese sich nicht anders ausspülen lassen. Eine mögliche Anlaufstelle für betroffene Patienten wäre zum Beispiel das Klinikum GZO im Züricher Oberland.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s